Plattenarchiv

Das Plattenarchiv der Sternwarte Sonneberg umfasst ca. 300 000 photographische Aufnahmen des gestirnten Himmels über Sonneberg aus dem Zeitraum 14. September 1923 bis heute. Ergänzt wird die Sammlung durch Aufnahmen des Südhimmels, die Cuno Hoffmeister während seiner Expeditionen in die Südhemisphäre angefertigt hat, und durch Platten des Lohrmann-Observatoriums.

Beobachtungsb├╝cher

Die Beobachtungsbücher sind die Grundlage der Datenbank des Plattenarchivs. Sie erfassen Himmelsgegend, Zeitpunkt, Instrument, Beobachtungsbedingungen und sonstige Besonderheiten einer Aufnahme. Ca. 90% der Eintragungen in den Beobachtungsbüchern sind in den 80er Jahren mittels Computereingabe in einer Datenbank erfasst worden (Bernd Fuhrmann u.a.).

Himmelsatlas

Aus den Feldern der Himmelsüberwachung, dem zahlenmäßig größten Teil des Archivs, wurden die besten Aufnahmen herausgesucht und zu einem digitalen Himmelsatlas zusammen gestellt (Eberhard Splittgerber).

Datenbank

Sowohl die Daten der Beobachtungsbücher als auch die gescannten Platten sind in einer Datenbank gespeichert. Der Zugriff auf diese Datenbank ist gegenwärtig in Arbeit.